Mein 15. XING-Geburtstag

Heute fiel mir beim Blick auf mein XING-Profil auf, dass ich am 8. September 2004 dem XING-Vorgänger open Business Club (kurz: openBC) beigetreten bin. Wenn man das so sehen möchte, dann ist heute mein 15. XING-Geburtstag.

Wie ich finde eine gute Gelegenheit auf die vergangenen anderthalb Dekaden zurück zu blicken und auch einen Ausblick zu wagen:

an jenem Mittwoch folgte ich der openBC-Einladung meines Kollegen Patrick und war ganz überrascht, dass man in dieses Online-Netzwerk nur aufgenommen wurde, wenn man dazu von einem bereits registrierten Mitglied eingeladen wurde.

Zum ersten Mal richtig spannend wurde es, als ich bei einem Gewinnspiel eine 12-monatige openBC Premiummitgliedschaft gewann und die erweiterten Funktionen ausprobieren konnte. Und weil ich im darauffolgenden Frühjahr von München zurück nach Ulm ziehen sollte, kam mir das gerade recht, um nach sechs Jahren Abwesenheit die überschaubare Zahl meiner Kontakte in meiner Heimatstadt zügig wieder zu vergrößern.

Es gab sogar bereits eine regionale Gruppe für Ulm, die aber nicht aktiv zu sein schien. Nach meinem Gruppenbeitritt fing ich sogleich an, erste Beiträge zu schreiben und darauf zu hoffen, dass doch noch etwas passiert. Gemeinsam mit meinem Co-Moderator entwickelte ich die Gruppe auf stolze 1.000 Mitglieder weiter, bis er sich dann um den Aufbau der Augsburger Gruppe kümmerte.

2007 fand schließlich der Wechsel von openBC zu XING statt, und ich erhoffte mir durch die Dynamik von XING auch ein weiteres Wachstum in der Region, die auch mit der Hilfe von Einladungskampagnen gemeinsam mit XING die Gruppe schnell auf 5.000 Gruppenmitglieder anwachsen ließ. Unser monatlich stattfindender XING-Stammtisch etablierte sich gut und berufliches Netzwerken war nicht zuletzt durch XING auch in und um Ulm etabliert.

Nach meiner Aufnahme als regionaler XING-Markenbotschafter – Ambassador – ging es gut weiter und der Höhepunkt meines XING-Daseins war erreicht, als ich im Dezember 2013 in der X-Lounge im Xinedome einen in dreifacher Sicht legendären XING-Jubiläumsstammtisch ausrichten konnte:

  • 10 Jahre XING (openBC)
  • 100. Ulmer XING-Stammtisch
  • 10.000 Gruppenmitglieder bei XING Ulm

Die Stammtische waren auch danach gut besucht, die Mitgliederzahl stieg weiter an und ich visierte voller Zuversicht die 15.000 Mitglieder an. Doch zunehmend schlich sich bei mir eine XING-Müdigkeit ein, die durch eine Fokussierung der Plattform auf Karrierethemen (kununu, New Work, …) und einem generellen Vernachlässigen des beruflichen Netzwerkens Ende 2018 seitens des Hamburger Unternehmens in der Niederlegung meiner Ambassadortätigkeit gipfelte.

Die zehn Jahre als XING-Ambassador möchte ich keinesfalls missen, doch wenn man für eine Sache nicht mehr brennt, sollte man sich von ihr lösen und etwas Neues beginnen. Das war zwar so schnell nicht vorgesehen, doch schon im Februar 2019 winkte mit dem Aufbau der lokalen Ulmer LinkedInLocal Community eine reizvolle Herausforderung, der ich mich nun widmen werde. Hier lege ich einen Schwerpunkt auf die Internationalisierung des beruflichen Netzwerkens, das mir mit der weltweit dominanten Plattform LinkedIn zielführender erscheint.

Lebenslanges Lernen, Weiterbildung und auch mehrsprachiger Austausch untermalt mit Vortragsveranstaltungen, bei denen unverbrauchte Referenten mit unverbrauchten Themen dem professionellen Netzwerken eine internationalere Ausrichtung ermöglichen, stehen nun auf meiner Agenda. Und ich bin schon mittendrin in der Planung meines ersten Events am Fuße des Münsters. Und ich spüre plötzlich wieder dieses Kribbeln wie damals, als ich mit openBC in Ulm an den Start ging.

Newsletter