Kundenbeziehungen

Seit über zehn Jahren beschäftige ich mich mit dem Aufbau und der Pflege von Kundenbeziehungen. Dabei habe ich es vor allem mit den führenden Cloud-basierten Lösungen von Salesforce, SugarCRM und Microsoft Dynamics CRM zu tun gehabt.

In jüngerer Zeit beschäftige ich mich gezielt mit der sehr kostengünstigen  und leistungsfähigen Alternative ZoHo CRM, die weltweit schon eine beachtliche Community bedient und die ich insbesondere kleinen Unternehmen für den Einstieg in die CRM-Welt guten Gewissens empfehlen kann.

Gerne helfe ich Ihnen bei der strategischen Einführung des CRM-Systems Ihrer Wahl, der Anpassung Ihrer Kundenprozesse, der Entwicklung, der Datenmigration sowie der Schulung Ihrer Mitarbeiter.

Mit dem Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management, CRM) befasse ich mich seit 2003, als ich für einen weltweit führenden IT-Hersteller im Telesales für Großkunden tätig war.

Zunächst hatte ich mit einigen eher unbekannten CRM-Systemen Kontakt, bevor ich 2005 schließlich in die Welt des führenden CRM-in-der-Cloud, Salesforce, einstieg.

Frosch auf Fahrrad

CRM ist in etwa wie Fahrradfahren – wenn man erst einmal herausgefunden hat wie es funktioniert, dann ist es egal, ob man ein Mountainbike, ein BMX-Rad oder ein Hollandfahrrad fährt. Genauso verhält es sich für mich mit CRM-Systemen.

Zu meinem Entsetzen gibt es heute aber immer noch viele Unternehmen, die zur Verwaltung ihrer Kundendaten und für die Rechnungserstellung Microsoft Excel heranziehen – die sogenannten EMCs (Excel-managed Companies). Unterwegs mobil abrufbar sind deren Kundendaten dann aber in der Regel nicht – oder nur mit enormem, unnötigen Aufwand.

Unterstützung bei Ihrer CRM-Migration – strategisch und operativ

Ich helfe Ihrem Unternehmen bei der Evaluierung der für Ihren Zweck optimalen CRM-Lösung, sofern bei Ihnen nicht schon ein Warenwirtschaftssystem (WaWi, ERP) mit integriertem CRM-Modul im Einsatz ist.

Wichtig ist mir letzten Endes, meine Kunden in den Fokus meines Tuns zu stellen und verschiedenen internen Akteuren und Abteilungen mit unmittelbarem Kundenkontakt (Marketing, Vertrieb, Support) eine gemeinsam genutzte Datenbasis an die Hand zugeben, mit der die Beziehung zum Kunden optimal unterstützt wird.